Apportieren

Zurück

Apportieren

Grundvoraussetzunge

Apport für Prüfungen:

Der Hund muss in der Grundstellung warten, bis der Hundeführer das Hörzeichen zum Apport gibt.

Der Hund muss den Gegenstand auf ein Hörzeichen hin aufnehmen.

Der Hund muss den Gegenstand ruhig im Fang halten.

Der Hund muss den Gegenstand auf ein Hörzeichen hergeben.

Der Hund muss gerade auf den Hundeführer zulaufen und sich ins Vorsitz begeben.

Der Hund muss vom Vorsitzen in eine korrekte Grundstellung kommen.


Das Halten des Apportgegenstandes

Wählt ein Apport, welches der Hund zwar gern, aber nicht zu gern (sonst kaut er schnell drauf rum) ins Maul nimmt. Am besten ist anfangs eins, dass ihr an der Seite schnell aufnehmen könnt. Für die Clicker-Freunde: Hier kann man super shapen! Wer nicht mit dem Clicker arbeitet muss ganz besonders auf sein verbales Timing achten!

Trainingstipp:

Ich gebe meinem Hund, der sich im Vorsitz befindet, den Apport ins Maul: Wenn der Hund es zulässt, ohne das als unangenehm zu empfinden, kann man das Maul leicht öffnen, indem man einen Finger (er ist nicht der Apport!) hineinlegt. Eine weitere Möglichkeit ist es, den Apport leicht mit etwas Leckerem einzuschmieren, fördert allerdings das Herumkauen. Ist der Hund so gar nicht interessiert, kann man ein leichtes Beutespiel machen, dann schnell Signal "sitz" und erneut versuchen, ob der Hund das Teil ins Maul nimmt. Ist das der Fall, freut ihr euch einen ab *jubeljauchzsaltosschlagen*! Er muss verstehen, dass das genau das ist, was ihr haben wollt, nämlich einfach nur das festhalten. Seit zu Beginn mit ein paar Sekunden zufrieden!

Oft gemachter Fehler: Da man dem Hund kein Leckerchen ins Maul geben kann, solange er den Apport hält, bekommt er dieses nachdem er den Apport wieder ausgespukt hat - was lernt der Hund dadurch? Leckerchen bekomme ich für's ausspucken. Beim nächsten Mal wird er das Leckerchen noch schneller ausspucken und dann vielleicht gar nicht mehr nehmen. Hier ist einfach die Kommunikation zwischen euch falsch, dem Hund wird nicht verständlich gemacht, was man da von ihm will. Besser ist es, entweder gar nicht mit Futter trainieren, sondern nur verbal mit der Stimme loben, in dem Moment, wo er den Apport hält oder den Clicker benutzen, der ihm sagt "click" - genau das, in dieser Sekunde, war richtig, Belohnung verdient, kommt aber etwas später.

Ich habe das Apportieren rein über's shapen aufgebaut, da mein Hund nichts mit "Druck" macht, d.h. ich konnte ihr keinen Apport ins Maul "schieben". Ich habe es ihr hingelegt und gewartet, dass sie es von allein aufnimmt. Dann kam der "Click", den ich dann immer später gegeben habe, um so zu erreichen, dass sie den Apport länger hält.


Bringen des Apportgegenstandes

Erst, wenn der Hund den Apport über einen längeren Zeitraum im Vorsitz hält und ihn auf euer Kommando wieder abgibt, lasst ihr ihn das Teil auch holen. Jetzt bitte erst den Hund ablegen und den Apport ruhig auslegen, nicht gleich werfen und den Hund ggf. an der Leine halten, um zu verhindern, dass er mit der Beute abhaut.

Klappt das Apportieren mit einem Teil, geht man zum nächsten über und später kommen dann die Teile, die der Hund als unangenehm empfindet, wie z.B. Metall-Apport.


Praktische und spaßige Apport-Übungen

Handy holen - Klingelton kann das Signal sein

Flasche holen - kleine Plastik-Saftflaschen kann ein Hund gut tragen und das macht toll was her, wenn man Besuch hat!

Die eigene Leine suchen und apportieren - Wer kennt das nicht, dass die Leine irgendwo auf dem Hundeplatz liegen geblieben ist?

Herunter gefallene Sachen aufheben - z.B. Taschentücher, Schlüssel, Handschuhe etc. Zusätzlich kann man für diese übung dem Hund noch beibringen, dass er etwas in die Hand legen soll.

Aufräumen - eigene Spielsachen in eine Kiste räumen - hier mus der Hund noch lernen, die Teile in die Kiste zu legen. Haltet ihm dafür die Kiste unters Maul und gebt euer Signal für aus. Die Bestätigung kommt in dem Moment, wo das Teil in die Kiste fliegt. Auf Timing achten!



Gratis Homepage von Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!